Maschinenelemente Foren-Übersicht


Fräsmaschinen und Drehmaschinen, Werkzeugbau und Maschinenelemente
Das Forum über Maschinenelemente, Konstruktionslehre und Maschinenbau

FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederlisteMitgliederliste  GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil  Private NachrichtenPrivate Nachrichten  LoginLogin

Aktualisiert am 18.01.08
Maschinenelemente im Maschinenbau und Werkzeugbau
Unbeantwortete Beiträge anzeigen
 Forum   Themen   Beiträge   Letzter Beitrag 

Allgemeines

Zusammenfassung der Themen zu Antriebselemente und Schläuche :
Feuerwehrschläuche, Propangasschläuche, Dichtungen, Kantenschutz, Moosgummi-Platten, Nadellager, Keilriemenscheiben, und Sonderausführungen, Rippenbänder, und Formteile, Keilriemen, Gebläseschläuche, Gummi-Platten und Kugellager sowie Streifen, Rollenketten, Abluft- Wälzlager, Bänder, Druckluftschlauch, Benzinschläuche, PVC-Schläuche Abmessungen, Spannelemente, Sonderlager, Stanzteile, Gummi-Rundschnüre, Hydraulik Miniaturlager Zahnscheiben, Gewebeeinlage, mit Dampfschläuche, Silikon, Pendeltüren, Chemieschläuche, Kettenräder, Zahnflachriemen, PVC-Spiralschlauch, und Asbest-Ersatz-Platten des weiteren Packungs-Schnüre, Wellendichtringe, Pneumatikschläuche.

Gummi-, Hydraulik. Propangasschläuche, Abluft- aus Rollenketten, Polyurethan, Zahnflachriemen Kettenräder, Dampfschläuche, PVC-Spiralschlauch, ohne Moosgummi-Platten, Keilriemen, NBR, Wellendichtringe, Silikon, Packungs-Schnüre Asbest-Ersatz-Platten Chemieschläuche, Miniaturlager -Dichtungen Gebläseschläuche, nach Abmessungen, Spannelemente, Autogen/ Öl- PVC-Schläuche Profile, Bänder, Keilriemenscheiben, Zahnscheiben, Sonderlager. sämtlichen Sonderausführungen, Druckluftschlauch, Rippenbänder, Kugellager, Pneumatikschläuche, Nadellager sowie Stanzteile. Feuerwehrschläuche, mit Gummi-Rundschnüre, Zeichnung, in Formteile, und und sowie und Gummi-Platten und auch Benzinschläuche, Wälzlager, Pendeltüren, Streifen, Gewebeeinlage, Kantenschutz.

Dichtelemente: Armaturen, Schlauchschellen, Wanduhren
„water-resistant“ - diesen Ausdruck gibt es nicht nur in der Mechanik sondern auch bei Uhren. Allerdings sollte man dies nicht mit 100% Wasserdicht verstehen. Bei Taucheruhren wird der Zeitraum und Druck der Dichtheit angegeben. Wanduhren hingegen müssen nicht wasserdicht sein. Vielmehr kommt es bei Wanduhren auf die Qualität des Uhrwerkes, das Design und verwendete Material an. Wanduhren werden heutzutage aus Glas, Keramik, Metall oder gar Schiefer hergestellt.

O-Ringe, Kupferringe, Kupferfüllringe-asbestfrei, Teflonband, Dichtungen, Industriearmaturen, Kugelhähne, Schnellkupplungen, Saugkörbe, Rückschlagventile, Schneckengewindeschellen, Rohrschellen, Befestigungsschellen, Gelenkbolzenschellen, Schlauchbinder, Verschraubungen, Spannbänder, Verschlüsse.

Kugelhähne, Spannbänder, O-Ringe, Befestigungsschellen, Verschlüsse, Saugkörbe, Dichtungen, Kupferfüllringe-asbestfrei, Kupferringe, Teflonband, Rückschlagventile, Schlauchbinder, Industriearmaturen, Rohrschellen, Schneckengewindeschellen, Schnellkupplungen, Verschraubungen, Gelenkbolzenschellen.

Wir informieren Sie über Pumpen und Reinigungssysteme

Sauger, Edelstahl, Filtermasken, Hochdruckreiniger, Schutzkleidung, Tauchpumpen, Zubehör, Gartenpumpen, Kellerpumpen, Kehrmaschinen.

Schwingmetall-Puffer, Federn, Schienen, Platten, Druckstücke, Maschinenlagerungen, Elemente, Vollmaterial, Abstreifer.

Allgemeines zur Webseite und zum Forum mit Hitparade und den Charts.
Ich habe noch eine ganz gute Exeltabelle zu Aufgabe 8 von einem Kommilitonen (Smily1306) gefunden.

Man kann sie hier runterladen: Klick

Für meine Werte scheint alles richtig zu sein.

   

Umfragen und Antworten
Guten Morgen zusammen!
ich möchte an dieser Stelle zur allgemeinen Beruhigung Alexandra zitieren:

"In der Musterlösung sind Fehler, teilweise sogar schon bei den gegebenen Werten.
Lasst euch davon nicht verwirren und schreibt sie nicht einfach ab! Sie ist jedoch eine gute Liste um die Vollst�ndigkeit der Aufgaben zu pr�fen."

Ansonsten noch viel Spass beim Konstruieren.

   
Verschiedenes / Maschinenelemente
Mir haben folgende Formeln weitergeholfen:

Berechnung Torsion (schwellend!!!):
ME-II 13.1-2
G-9.2-2

Berechnung der Zahnkräfte:
13.6-2
G 13.6-3

Berechnung Biegung (wechselnd!!!):
G-9.2-1
ME - 14.A-7

Die Sicherheitszahl 8 ist gegeben.

Falls es noch Probleme gibt, meld Dich nochmal. Sollte so aber eigentlich klappen. (Und ruhig mal ein bis zwei Seiten im Script weiterlesen. Da stehen manchmal ganz interessante Sachen...)

   
Maschinenelemente
Allgemeines
Ich mach das Ganze mal für die Gruppe L-Sch

Aufgabe 2:

Drehzahlen Antriebswelle:
Moment Antriebswelle: 31,839 Nm
Moment Abtriebswelle ZR 3: 35,014 Nm
Moment Abtriebswelle Zr 8: 63,662 Nm

Mindestdurchmesser Antriebswelle: 19,82 mm =>20 mm
Mindestdurchmesser Abtriebswelle: 21 mm =>22 mm

Aufgabe 3:

Zähnezahl 3: 34
Zähnezahl 8: 44

Teilkreisdurchmesser:
2: 124 mm
3: 136 mm
7: 88 mm
8: 176 mm

Aufgabe 5:

Zahnkräfte:
2: Ft = 513,4 N, Fr = 186,9 N
3: Ft = 515 N, Fr = 187,4 N
7: Ft = 723,4 N, Fr = 263,25 N
8: Ft = 723,4 N, Fr = 263,25 N

   
Klausur Braunschweig Aufgabe 6, 7, 8, 9
Abhängig von dem gewählten Abstand auf der Abtriebswelle
und der Lagerwahl. Daher kann stark variieren


Aufgabe 7.
n(min) =7,6
n= 12

Aufgabe 8.
F(A) gesamt =1394N
F(H)gesamt=350N

Aufgabe9.
alpha(w)=22,24

x(1)=0.26
x(2)=0.24

d(a1)=134mm
d(a2)=146mm

d(b1)=116mm
d(b2)=128mm

pe=11,8 mm

E(alpha)= 1,003

Für Kommentare und Hinweise wäre ich sehr dankbar, wünsche euch allen gutes Gelingen!

   
6. Aufgabe 9
So,jetzt kommt die Aufgabe 9.

a)Passfederverbindung Antriebswelle Zahnrad2
Welle-Passfeder
l (1,erf.)=5.3mm
Passfeder-Nabe
l (1,erf.)=5.09mm
also L= 5.305+8=13
Wahl der Passfeder.........
b)Passfederverbindung Kupplungsglocke Zahnrad3
Kupplungsglocke-Passfeder
l(1,erf.)=1.06mm
Passfeder-Nabe
l(1,erf.)=0,96mm
also L=1.06+b(20mm)=21,06mm ?
Wahl der Passfeder.....
bin mir nicht sicher, denn l(1,erf.)= 1.06mm bzw. l(1,erf.)= 0.96mm
kommt mir spanisch vor.
Für Hinweise und Fehler wäre ich sehr dankbar

   
5. ÜA TU München
ich glaub du hast dich bei E(alpha) verrechnet. Ich hab da 3,947 raus.
ich habs mit deinen werten nachgerechnet und da kommt bei mir dann
3,994 raus.
rechnung war 1/11,8*(47,434+49,659-49,96)=E(alpha)
die anderen werte hab ich soweit auch so oder zumindest fast genauso.

   
4. ÜA TU Köln
Ich habe es noch mal nachgerechnet mit meinen da1 ,da2und db1, db2 Werten
1/11,81*(26,58+35,22-49,96)=E(alpha)=1,003...

E(alpha) gibt die Anzahl der Zähne, die gleichz.
im Übergriff sind
Bin mir nicht sicher , aber 4 Zähne könnte zu viel sein

Brauche Hilfe bei der Aufgabe Nr.9

   
Fragen zu den Zeichnungen
Wir helfen bei Fragen
   
Alle Foren als gelesen markieren Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Wer ist online?
Wer ist online?  
 
Diese Daten zeigen an, wer in den letzten 5 Minuten online war.

Besuchen Sie unsere empfehlenen Seiten:



Powered by traumreich.de